„Bei der Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen werden digitale Lernumgebungen entsprechend curricularer Vorgaben dem Primat des Pädagogischen folgend systematisch eingesetzt. Durch eine an die neu zur Verfügung stehenden Möglichkeiten angepasste Unterrichtsgestaltung werden die Individualisierungsmöglichkeit und die Übernahme von Eigenverantwortung bei den Lernprozessen gestärkt.“ (KMK, 12) 

Die Tabelle, die hier als pdf hinterlegt ist, zeigt in der Übersicht das Primat des Pädagogischen, in welchen Jahrgängen und Fächern die Kompetenzen erworben werden.